Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/vhosts/spiess-consult.de/typo3/typo3conf/ext/realurl/Classes/Hooks/UrlRewritingHook.php on line 617
Reputationsmanagement | Unternehmenswahrnehmung verbessern | SpiessConsult

Wie ist strategisches Reputationsmanagement definiert?

Das Strategische Reputation Management beginnt mit dem permanenten Controlling des Images von Unternehmen, seinen Produkten, Marken und Dienstleistungen. Im Zentrum des strategischen Reputationsmanagements steht der gute Ruf des Unternehmens, der für alle relevanten Zielgruppen – von den Mitarbeitern bis zu einer breiten Öffentlichkeit – durch gezielte Maßnahmen in verschiedenen Imagedimensionen positiv aufgeladen werden soll.

Ein wichtiges Ziel ist die Stärkung der Glaubwürdigkeit mit dem Ziel, ein Vertrauenskapital zu schaffen, das die Loyalität von Kunden, Partnern und weiteren Stakeholdern verbessert und bei etwaigen Unternehmenskrisen als positives Gegengewicht in der öffentlichen Meinungsbildung wirkt.

Reputationsmanagement kann auch darauf ausgerichtet sein, die Innovationsstärke eines Unternehmens herauszuarbeiten, so dass eine Alleinstellung und somit eine Akzeptanz für höhere Produktpreise geschaffen werden. Aber auch Wahrnehmung des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber lässt sich durch strategisches Reputationsmanagement gezielt verbessern.

Das Ziel des strategischen Reputationsmanagements ist die langfristige Steigerung des Unternehmenswerts.


Ziele des strategischen Reputationsmanagements: Glaubwürdigkeit stärken, Vertrauenskapital schaffen, Loyalität von Kunden, Partnern und weiteren Stakeholdern verbessern und bei etwaigen Unternehmenskrisen ein positives Gegengewicht in der öffentlichen Meinungsbildung schaffen. Wir als externer Partner für Unternehmenskommunikation können hier helfen – sprechen Sie uns an.

Entwickeln und schützen Sie Ihren guten Ruf

Reputationsmanagement umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen, die dem Aufbau, der Erhaltung und Verbesserung einer positiven Unternehmenswahrnehmung dienen. Ziel ist es, das Image und den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern. Reputationsmanagement ist damit auch eine Verpflichtung zu einer verantwortungsvollen, transparenten und offenen Kommunikation mit allen Interessengruppen, bei der sowohl die Unternehmenskultur als auch das soziokulturelle Umfeld berücksichtigt wird.


Wie wir Sie beim strategischen Management der Unternehmensreputation unterstützen können

  • Definition und Validierung der reputationskritischen Themenfelder
  • Identifikation und Beschreibung der relevanten Stakeholder und Teilzielgruppen
  • Definition spezifischer Kommunikationsziele
  • Benchmark- und Indikatoren-Definition
  • Entwicklung integrierter Kommunikationsmaßnahmen
  • Monitoring und Überwachung der Unternehmensreputation

Gibt es Reputationsthemen in Ihrem Unternehmen? Möchten Sie Ihre Unternehmenswahrnehmung verbessern?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und ein Gespräch.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Praxisbeispiele

Bayer AG

Weltweite Compliance-Kommunikation
Weiterlesen

Innovationsallianz Inno.CNT

Gesamtkommunikation Public-Private-Partnership zur Nanotechnologie
Weiterlesen

Bayer AG

Standortkampagne Unternehmenshauptsitz Leverkusen
Weiterlesen