Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /var/www/vhosts/spiess-consult.de/typo3/typo3conf/ext/realurl/Classes/Hooks/UrlRewritingHook.php on line 617
Public Relations & Medienarbeit | Bekanntheit steigern | SpiessConsult

Public Relations – was ist das?

Der Begriff Public Relations – kurz „PR“ – wurde in den USA im 19. Jahrhunderts geprägt. Er beschreibt die „öffentlichen Beziehungen“ von Unternehmen und Organisationen oder den Funktionsbereich in Institutionen, der sich mit dieser Aufgabe beschäftigt. Die deutsche Entsprechung ist am ehesten „Öffentlichkeitsarbeit“.

PR hat die Aufgabe zu vermitteln – zwischen Unternehmen oder Organisatoren einerseits und ihren verschiedenen Anspruchsgruppen („Stakeholder“) andererseits. Zu den Stakeholdern zählen grundsätzlich Kunden, Mitarbeiter, Anwohner, Zulieferer, Anteilshalter oder Aktionäre, Politik, Lobbyisten, Initiativen, Non-governmantal Organisations (NGOs), Wählern, Spendern, Multiplikatoren und Influencer in den Sozialen Medien – und natürlich die professionellen Meinungsmittler, die Journalisten.

Das Ziel von Public Relations-Aktivitäten ist es, die öffentliche Meinung im Sinne der Organisation positiv zu beeinflussen, um generell zu einer günstigen Wahrnehmung, einem vorteilhaften Image und einer guten Unternehmensreputation beizutragen. Insofern unterscheidet sich die PR von der Werbung, der absatzgerichteten Marketingkommunikation.

Werbung ist darauf angelegt, in bezahlten Medien einzelne Adressaten – Kunden und Konsumenten – zu einer konkreten Handlung, zum Beispiel einem Warenkauf – zu bewegen. Ziel der Werbung ist in den meisten Fällen die Absatzsteigerung.

PR hingegen richtet sich an alle Zielgruppen – mit der Absicht, die Bekanntheit des Absenders zu verbessern, Verständnis und Vertrauen aufzubauen, sich als kompetenter und glaubwürdiger Gesprächspartner zu präsentieren und „Goodwill“ zu erzeugen, der im Fall von Konflikten ausgleichend auf die Berichterstattung wirkt. Ziel der PR ist es, Entscheider in den Medien dazu zu bringen, Botschaften des Absenders in die Berichterstattung aufzunehmen oder den Absender zum Gegenstand der Nachrichten zu machen. Dies gelingt, wenn die Botschaften gut aufbereitet sind und vor allem einen wirklichen Nachrichtenwert haben.


Warum PR integraler Bestandteil erfolgreicher Unternehmenskommunikation ist

Bezahlte Werbung kann nur einen Teil dazu betragen, die Meinung über Ihr Unternehmen, seine Aufgaben, Ziele und Besonderheiten in Ihrem Sinne richtig an Ihre Zielgruppen zu kommunizieren. Die Public Relations sind deshalb ein unverzichtbarer Teil der Kommunikation aller Unternehmen und Organisationen, die konkrete Ziele erreichen müssen und sich dafür nicht allein auf Werbebudgets verlassen wollen – oder diese nicht haben.

Wichtig: Die PR-Arbeit muss strategisch überlegt und vor allem langfristig ausgerichtet sein. Richtig eingesetzt, können auch begrenzte Budgets eine große Wirkung entfalten.

Public Relations und Pressearbeit: Sie sind unverzichtbare Bausteine eines erfolgreichen Kommunikationsmix von Unternehmen oder Organisationen. Denn sie tragen zu einer höheren Bekanntheit, einer günstigen Wahrnehmung, einem vorteilhaften Image und einer guten Unternehmensreputation bei. Und sie unterstützen die Glaubwürdigkeit des Absenders, indem sie Ziele und Absichten deutlich machen und erläutern. Die PR hat viele Dimensionen. Dabei Online-PR heute von zentraler Bedeutung. Wie Sie Ihre PR-Arbeit strategisch ausrichten und langfristig erfolgreich gestalten? Sprechen Sie uns an.

Was erfolgreiche PR- und Pressearbeit bewirkt

  • Sie führt dazu, die Bekanntheit und die Reputation zu erhöhen.
  • Sie weckt Interesse an den Unternehmen oder der Organisation – bei neuen Kunden, Multiplikatoren, potentiellen Arbeitnehmern.
  • Sie führt dazu, ein interessanter, kompetenter Ansprechpartner für die Presse, die Journalisten und die Medien zu werden.
  • Sie unterstützt die Glaubwürdigkeit des Absenders, indem sie Ziele und Absichten deutlich macht und erläutert. Auch weil ein redaktioneller Beitrag anders wahrgenommen wird als eine Werbeanzeige, ein TV-Spot oder ein Online-Werbebanner.
  • Sie bereitet den Boden dafür, dass man Gehör findet und schnell flexibel reagieren kann, auch wenn es einmal ein Problem gibt.
  • Und sie baut die Online-Präsenz aus – auch durch konsequente Beachtung der Kriterien der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO). Das ist besonders wichtig. Denn fast jede (Kauf-)Entscheidung beginnt mit einer Online-Suche. Genauso wie jede Recherche der Journalisten. Und die Ergebnisse der PR-Arbeit im Netz sind dauerhaft vorhanden und noch Jahre später auffindbar.

Welche Themenfelder Entscheider für Public Relations beschäftigen?

Die konsistente Öffentlichkeitsarbeit erstreckt sich über einige Teilbereiche, die PR-Entscheider integriert betrachten und bearbeiten sollten.

PR innerhalb von Unternehmen ist mit dem Begriff Human Relations geprägt. PR außerhalb der Organisation hat weit mehr Teilbereiche. Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG) unterscheidet hier die Media Relations (mit Journalisten), die Public Affairs (mit der Politik), die Financial/ Investor Relations (mit Aktionären und Finanzentscheidern), die Community Relations (mit Nachbarschaft und Anwohnern; siehe auch Corporate Social Responsibility), die Produkt-PR (mit Anwendern und Nutzern von Produkten und Dienstleistungen), das Issues Management (Themenbehandlung), die Krisen-Kommunikation (bei Problemen), die Vertriebs-PR (zur Unterstützung des Verkaufs) und die internationale PR (in bestimmten Ländern oder Wirtschaftsräumen oder global).


Wie wir Sie bei Public Relations und Medienarbeit unterstützen können

SpiessConsult entwickelt zusammen mit Ihnen die strategische Grundlage Ihrer PR-Arbeit und sorgt für eine stringente Verknüpfung mit den anderen Kommunikationsaktivitäten eines Unternehmens oder einer Organisation, zum Beispiel im Rahmen von integrierten Kampagnen. Dabei beschäftigen uns häufig erklärungsbedürftige Produkte, komplexe Dienstleistungen und sensible Themen, insbesondere in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konfliktbereichen.

Zu den konkreten Aufgaben zählen:

  • Entwicklung PR-Strategie
  • PR-Beratung, PR-Redaktion
  • Themen-Setting, Issues Management
  • Durchführung Pressearbeit/Medienarbeit/Media Relations
  • Online-PR, Social Media, Online-Pressearbeit
  • Organisation und Übernahme der PR-Aufgaben als externe Pressestelle
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Pressekonferenzen, Seminare, Konferenzen, Symposien, Messen und sonstigen Events)
  • Gestaltung und Produktion aller PR-relevaten Medien (Content generell, Geschäftsberichte, Newsletter, Zeitschriften, Präsentationen, Veranstaltungen, Websites, Online-Magazine, etc.)
  • Medienbeobachtung / Kommunikations-Controlling

Sie möchten Ihre Öffentlichkeitsarbeit verbessern? Den Kontakt zur Presse intensivieren? Das Storytelling Ihres Unternehmens voranbringen?

Gemeinsam entwickeln wir die richtige Strategie und die passenden Kommunikationsinhalte. Sprechen Sie mit uns.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Praxisbeispiele

Innovationsallianz Inno.CNT

Integrierte Medienarbeit und externe Pressestelle für Public-Private-Partnership
Weiterlesen

VdS

Medienarbeit des Prüfungs- und Zertifizierungsunternehmens für Fachjournalisten und Breitenmedien
Weiterlesen

Toll Collect

Themenpublikationen und Content für Journalisten und Multiplikatoren
Weiterlesen