Reputationsmanagement

Risiken minimieren, Chancen wahrnehmen

Eine positive Reputation wird vor allem von den Dimensionen Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Verantwortung geprägt. Gleichzeitig haben Unternehmen immer weniger Einfluss darauf, wie sich ihre Reputation entwickelt. So lassen sich beispielsweise negative Meinungen – ob berechtigt oder unberechtigt – rasant über das Internet und Social Media verbreiten, so dass ein jahrelang aufgebauter guter Ruf innerhalb von kürzester Zeit ruiniert werden kann. Andererseits bieten positive Meinungen die Chance, das Image mithilfe von neutralen, glaubwürdigen Standpunkten zu verbessern. Aufgabe des Reputationsmanagements ist es deshalb, sowohl Chancen als auch Bedrohungen durch die öffentliche Meinung schnell zu erkennen und entsprechende Maßnahmen (z. B. Presse- und PR-Aktivitäten, Online-Kommunikation) einzuleiten. Reputationsmanagement gehört jedoch in professionelle Hände, um mehr als nur kurzfristige Effekte zu erzielen, und ist nur mit einer strategischen Ausrichtung langfristig erfolgreich.

Entwickeln und schützen Sie Ihren guten Ruf

Die Unternehmenswahrnehmung hängt eng mit der Kommunikationsleistung eines Unternehmens zusammen. Denn alle Kontaktpunkte, die ein Unternehmen mit den unterschiedlichsten Interessens- und Zielgruppen unterhält, werden durch Kommunikation gesteuert und haben für die Reputation eines Unternehmens eine zentrale Bedeutung.

So müssen die unternehmerischen Aktivitäten in öffentlichkeits-relevante Botschaften übersetzt werden. Kommunikation wird damit zur Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen verschiedenen Stakeholder-Gruppen. Kommunikation wird damit zur Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen verschiedenen Stakeholder-Gruppen.

Beispielreferenz für Reputationsmanagement: Compliance bei Bayer.

Vor diesem Hintergrund umfasst Reputationsmanagement eine Vielzahl von Maßnahmen, die dem Aufbau, der Erhaltung und Verbesserung einer positiven Unternehmenswahrnehmung dienen. Ziel ist es, das Image und den Unternehmenswert nachhaltig zu steigern. Reputationsmanagement ist damit auch eine Verpflichtung zu einer verantwortungsvollen, transparenten und offenen Kommunikation mit allen Stake Holdern, bei der sowohl die Unternehmenskultur als auch das soziokulturelle Umfeld berücksichtigt.

Beim Lösen dieser Aufgaben ist SpiessConsult der richtige Partner. Wir unterstützen Sie bei der Analyse, dem Aufbau, dem Erhalt und der Förderung einer positiven Unternehmensreputation in Bezug auf Kunden, Mitarbeiter, Stakeholder und die Öffentlichkeit. Dafür bieten wir Ihnen ein ausgesprochen breites Leistungsspektrum:

  • Formulierung von Unternehmens- und Markenstrategien
  • Entwicklung von Markensystematiken
  • Marketingkonzeptionen
  • Umsetzung von Kommunikationsstrategien
  • Krisenkommunikation und Political Affairs
  • Mitarbeiterkommunikation
  • Erstellung aller erforderlichen Kommunikationsträger und -lösungen (klassische Werbung, Unternehmens- und Produktbroschüren, Geschäftsberichte, Inter- und Intranet-Sites, Präsentationen, Unternehmensfilme, Corporate-Design-Konzeptionen etc.)
  • Medien- und Pressearbeit und strategische Public Relations
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Marktforschung
  • Ghostwriting