Innovations- und Technologiekommunikation

Innovationskraft als Wettbewerbsfaktor

Studien belegen, dass die Innovations- und Technologiestärke von Unternehmen einer der wirkungsvollsten Hebel zur Bewusstseinsänderung von Entscheidern ist. Aber auch Kunden und Endverbraucher wählen insbesondere Unternehmen mit einer wettbewerbsstarken Identität (erfolgsorientiert, dynamisch, innovativ, kreativ). Daraus resultiert für sie die hohe Sicherheit, jeweils das Attraktivste im Wettbewerb angeboten zu bekommen. Dieses Image stellt sich jedoch nicht von selbst ein, sondern ist Ergebnis einer Kommunikation, die die Technologiekompetenz in den Fokus rückt.

Sichtbare Innovationskraft

Innovations- und Technologiestärke gehören zu den wichtigsten Imagefaktoren. Denn der Erfolg eines Unternehmens hängt entscheidend davon ab, Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld schnell zu erkennen und ihnen mit bedarfsgerechten Lösungen, aber auch mit zeitgemäßen Strukturen und Technologien zu begegnen.

Der Wissensvorsprung und das Innovationspotenzial entscheiden letzten Endes über den Geschäftserfolg. Aufgabe der Kommunikation ist es, alle relevanten Interessengruppen von der Innovationsfähigkeit des Unternehmens zu überzeugen. Denn als Imagefaktor hat die Innovationskraft nachweisbar handfeste Auswirkungen auf die Bewertung des Unternehmens.

Beispielreferenz für Technologie-kommunikation: Innovationsallianz Inno.CNT.

So können durch den Imagefaktor Innovation beispielsweise die Absatzchancen der Produkte sowie die Bewertung am Kapitalmarkt gesteigert werden. Auch das Ansehen bei potenziellen Arbeitnehmern kann erheblich verbessert werden. Bei der Aufgabe, wie man den Faktor Innovationskraft wirkungsvoll in einer breiten Öffentlichkeit platziert, ist SpiessConsult Ihr Sparringspartner. Denn im Fokus unseres Leistungsspektrums stehen häufig erklärungsbedürftige Produkte, komplexe Dienstleistungen und sensible Themen, insbesondere in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konfliktbereichen.

Dabei arbeiten wir uns proaktiv selbst in komplizierteste Materie ein und verstehen deshalb etwas von dem, was Kunden bewegt, deren Produkte oder Dienstleistungen keine einfachen Standardangebote sind. Das gilt für die Kommunikation nach außen wie nach innen.