Brand Management Communications

Marken für Unternehmen erfolgreich managen. Wie Sie Werte schaffen durch das, was Ihre Organisation besonders und einzigartig macht.

Die Marke steht für Vertrauen bei Kunden und Klienten und allen anderen Stakeholdern – und gehört deshalb zu den wertvollsten Assets eines Unternehmens. Deshalb brauchen Kommunikatoren geeignete Werkzeuge, um Marken effektiv und effizient steuern zu können.
Zeigen Sie Profil: Denn Markenstärke bedeutet Wettbewerbsstärke. Dabei sind wir ein starker Partner.

Was bedeutet Markenmanagement für Unternehmen?

In der modernen Gesellschaft werden die Menschen mit Informationen überflutet. Deshalb werden Anhaltspunkte („Anker“) benötigt, die sowohl rationale als auch emotionale Bedürfnisse an­sprechen. In Unternehmen ist dieser Anker die Marke. Sie verleiht einem Unternehmen einen Charakter, den der Verbraucher schnell wiedererkennt und an dem er sich orientieren kann. Diese Unverwechselbarkeit ist gleichzeitig ein Grundkapital, das gezielt aufgebaut und gepflegt werden muss.

Kunden und Verbraucher ordnen der Unternehmensmarke bestimmte Eigenschaften, Attribute oder Leistungen zu, die das Produkt oder die Dienstleistung von vergleichbaren Wettbewerbsangeboten unterscheiden, die Orientierung bieten, die Vertrauen erwecken und die im Idealfall zum Kauf anregen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss eine Marke gemanagt bzw. geführt werden. Entsprechend wird unter Markenführung oder Markenmanagement (engl.: Brand Management) der Aufbau und die Weiterentwicklung einer Marke über einen längeren Zeitraum verstanden.

Eine Marke kann dabei auf verschiedene Art und Weise den Erfordernissen der Zukunft angepasst werden: Durch Modernisierung des Erscheinungsbilds (Corporate Design), durch das Aufladen der Marke mit einer zeitgemäßen, wettbewerbsstarken Identität (Corporate Identity) oder andere geeignete Marketinginstrumente wie die Markenerweiterung (Brand Extension) durch Einführung einer Produktlinie oder den Markentransfer, bei dem die Produkte eines anderen Herstellers unter der eigenen Marke vertrieben werden.

Effektives Markenmanagement – gerade in internationalen Großunternehmen – wird erleichtert durch weltweit zugängliche elektronische Markenmanagement-Plattformen (Extranets). Diese Lösung regelt sämtliche Markenparameter und das angeschlossene Assetmanagement-Tool verwaltet Logos, Fotos und Templates einheitlich an einer zentralen Stelle. In der Praxis bedeutet dies: Hilfe und Support für alle Mitarbeiter, die täglich mit der Marke arbeiten.


Themenübersicht des Marken-Managements


Brand Optimization Communications: Nur starke Marken setzen sich im intensiven Wettbewerb durch.

Die Marktposition eines Unternehmens hängt eng damit zusammen, wie stark die Unternehmensmarke ist und wie konsequent diese geführt wird. So gehen Experten davon aus, dass starke Marken einer der dauerhaftesten Werte eines Unternehmens sind. Profilierte Marken beschleunigen aber nicht nur die Wertschöpfung im Konzern. Auch Kunden wählen beispielsweise verstärkt Unternehmen mit einer wettbewerbsstarken Identität (erfolgsorientiert, dynamisch, innovativ, kreativ). Um das Markenpotenzial bestmöglich freizusetzen, wird die Konzentration auf eine starke Dachmarke zum einem entscheidenden Erfolgsfaktor.

Brand Management Communications: Die Unternehmensmarke gehört zu den wertvollsten Aktiva eines Unternehmens, denn sie steht stellvertretend für das Vertrauen bei Kunden, Klienten, Stakeholdern. Um die Marke effektiv und effizient steuern zu können, brauchen Kommunikationsverantwortliche eine individuelle Strategie für ihre Markenentwicklung und geeignete Werkzeuge – zum Beispiel integrierte Markenmanagement-Plattformen. Hier sind wir die richtige Agentur an Ihrer Seite – nehmen Sie Kontakt auf.

Warum das Markenmanagement für Entscheider von zentraler Bedeutung ist

Die Unternehmensmarke ist Ihr Alleinstellungsmerkmal als gesellschaftlich-wirtschaftliche Organisation. Deshalb verdient die Unternehmensmarke Ihre volle Aufmerksamkeit.

Eine bekannte, positiv aufgeladene Unternehmensmarke bindet Mitarbeiter an die Organisation, sie öffnet Türen zu Kunden, Zulieferern und potentiellen neuen Talenten, sie bindet alle Zielgruppen langfristig an das Unternehmen und sie bildet einen Vertrauensvorschuss für den Fall, dass es einmal Probleme geben sollte.

Ein schlecht gepflegte Unternehmensmarke hingegen verringert die Mitarbeiterbindung, sie macht die Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen an Kunden schwieriger und teurer, sie erschwert die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber und bedeutet einen geringeren oder fehlenden Meinungsrückenwind im Kontext von Konfliktsituationen.


Checkliste Brand Management Communications: Welche Themen Entscheidern beim Markenmanagement wichtig sind

  • Markenstrategie entwickeln
  • Markenauftritt, Markenführung und Brand Management verbessern / Markenmanagement im Praxistest
  • Kommunikationsberatung einholen / Kommunikationsstrategie weiterentwickeln
  • Marke stärken / pflegen / effizient führen/ besser managen
  • Korrekter Markeneinsatz / Richtig mit der Marke umgehen / einheitlicher Markenauftritt
  • Zentrale Verwaltung von Logos, Dokumenten, Templates und Fotos – ohne Doubletten oder alte Versionen
  • Corporate Identity und Corporate Design weiterentwickeln und vereinheitlichen
  • Name und Design für neues Unternehmen entwickeln / Neue Unternehmensmarke / neues Logo entwerfen
  • Agentur für Markenmanagement: Welche Agentur für Brand Management passt zu mir?
  • Agentursuche, Agenturauswahl, Agenturvergütung: Worauf sollte ich achten? Was kostet gute Arbeit?
  • Führung externer Dienstleister / Agentur für Corporate Design und Corporate Identity
  • Arbeitgebermarke weiterentwickeln/ Employer Branding fördern / Image als Arbeitgeber verbessern

Tipps zum Thema Marken-Management und Brand Leadership Communications

Checkliste: Woran Sie eine bekannte, positiv aufgeladene, gut geführte Unternehmensmarke erkennen:

  • Ausgearbeitete Marken-Strategie (inklusive Mission, Vision, Brand Personality)
  • Klar definierte Verantwortlichkeiten im (internationalen) Corporate-Branding-Team
  • Eine stringente Corporate Identity und ein durchgängiges Corporate Design als zentrale Elemente einer Marke.
  • Klare, unternehmensweit einheitlich anzuwendende Regeln für alle Komponenten, die das Corporate Design und die Corporate Identity betreffen
  • Geeignete Werkzeuge, um Marken effektiv und effizient steuern zu können, i.e. eine unternehmensweite Markenmanagement-Plattform
  • Ggfs. Unterstützung durch spezialisierte Agenturen / Dienstleister, die entsprechende Erfahrung mit dem Aufbau, dem Betrieb und der Maintenance von Markenmanagement-Plattformen haben.

Handeln Sie. Optimieren Sie das Management Ihrer Marke – und stärken Sie Ihr Markenkapital.

Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir eine individuelle Strategie für Ihre Markenentwicklung und unterstützen Sie bei der Implementation und Steuerung leistungsfähiger Tools. Sprechen Sie uns an, damit wir gemeinsam Ihre Aufgabe angehen.

Jetzt Kontakt aufnehmen